Dienstag, 20. Juli 2010

Von mir - für mich

"Was - jetzt schon?", frage ich mich zweifelnd.
"Wie kann das sein? ", grüble ich weiter.
"Wo bitte, ist all die Zeit geblieben? und wie nur konnte sie so schnell vergehen?"
"Wer hat da  - bitteschön - an meiner Lebenszeituhr gedreht?"
Fragen über Fragen.




Aber - ach - es nutzt ja nichts zu klagen.
Ich muß der Tatsache ins Auge sehen - muß es glauben:
heute ist der 20.07. und das bedeutet: mein Wiegenfest jährt sich zum 46. (!) mal
(in Worten: s-e-c-h-s-u-n-d-v-i-e-r-z-i-g).




Es muß Aufheiterung her!!

Also setzte ich mich an meinen Schreibtisch.
Suche in meinem Fundus und finde die
besonders schönen Perlen.
Die, für die besonderen Momente und Anlässe.


Designer Glasperlen in lila Farbtönen.
Exakt geschnitten und glänzend poliert.
Dazu passend einige Perlen aus Amethyst
 sowie kleine vergoldete Messingperlen.





Nun brauche ich nur noch Juwelierdraht.
Auch der ist schnell gefunden und griffbereit. 
Und schon kann es los gehen.
 Nach und nach entsteht sie - die Kette.





Von mir - für mich.



Alles Gute!!
Aber nicht nur für mich, sondern natürlich auch all jenen die heute ihren Geburtstag feiern dürfen.


Montag, 5. Juli 2010

Grün

Dieses schöne Armband gehört nicht mir und wurde auch nicht von mir gemacht.




Es gehört einer lieben Nachbarin die sich dazu eine passende Kette wünschte. Ich bot ihr an, eine für sie anzufertigen.

Endlich hatte ich wieder einen Grund, meinem Lieblings-Perlen-Laden hier vor Ort einen Besuch abzustatten.

Es war wieder mal ein sehr lohnender Besuch.

Und obwohl es so heiß war - selbst bloßes Nichtstun trieb einem ja den Schweiß aus sämtlichen Poren - habe ich mit ungemeiner Freude die Perlen zu dieser Kette aufgefädelt:




Zum Schluss reichten die Perlen auch noch für ein Paar Ohrringe.



Die Freude war groß - auf beiden Seiten.




Bei meinem Einkauf im "Perlenparadies" habe ich auch diese beiden Karten erstanden. Die möchte ich euch nicht vorenthalten.








Zum Guten Schluss


Morgenwonne

Ich bin so knallvergnügt erwacht.
Ich klatsche meine Hüften.
Das Wasser lockt. Die Seife lacht.
Es dürstet mich nach Lüften.

Ein schmuckes Laken macht einen Knicks
Und gratuliert mir zum Baden.
Zwei schwarze Schuhe in blankem Wichs
Betiteln mich "Euer Gnaden".

Aus meiner tiefsten Seele zieht
Mit Nasenflügelbeben
Ein ungeheurer Appetit
Nach Frühstück und nach Leben.

 - Joachim Ringelnatz - aus "Die Gedichte von Joachim Ringelnatz"


In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine sonnige und freudige und erfolgreiche - eben eine knallvergnügte Woche.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin